Vom Winde verweht

... leider, leider stand bei der vorletzten Wende von Thomas auch zu guter Letzt auch noch ein Schauer, so dass er gegen den Wind nur noch die Wende holen und mit dem Wind ein paar Meter machen konnte, es waren aber zu wenig, um den vorderen Trupps Paroli bieten zu können.

Er ist auf einer ziemlich nassen, hohen Wiese gelandet, Kupschi und ich waren 19:45 Uhr bei Thomas und gegen 21:30 Uhr waren wir in Räyskälä zurück - Silke und Kai hatten in der Zwischenzeit eine leckere Kartoffelsuppe gekocht, die wir ins dann schmecken ließen. Zum Glück hatten wir nicht die Probleme auf dem Acker wie die Standardklasse, die erst weit nach Mitternacht zurück waren.

Thomas liegt jetzt auf Platz 7, 200 Punkte hinter den jetzt führenden Franzosen und Orskov, der Brite Dale und der Tscheche Loužecky sind gerade mal 70 Punkte vor Thomas! Also auf geht's, es gibt noch 2 Flugtage - und es gibt weiterhin Chance auf alles!