Räyskäla, 05. Juli, Tag 13 (= letzter Wertungstag 7)

16:00 Uhr

Thomas ist jetzt ca 10km vor Lahti, dem letzten Wendepunkt heute, dann geht es über 85 km noch nach Hause. Kai's Tracker sendet für heute wohl auch nichts mehr ;-), vielleicht hat er sich wieder herangearbeitet?

Ich melde mich für heute vom Blog ab und bereite alles für die Landung und das Verstauen des Flugzeuges vor. Also Good Buy erst einmal - es war/ist aus unser Sicht eine grandiose WM, bei der sogar die Chance auf den Titel gar nicht mal so klein war - doch ein letztes Resümee werden/dürfen wir wohl erst später geben.

15:41 Uhr

MF (Kozar) und C12 (Bernard) sind ebenfalls an Wende 3, aber ca 400-500m höher als Thomas. Noch mehr gas scheint der Däne Orskov zu geben, der nicht mehr viel hinter den Franzosen zu sein scheint, aber noch einmal 17 min später abgeflogen ist. Der frühe Abflug scheint sich für Thomas also nicht ausgezahlt zu haben, aber mich begeistert trotzdem immer wieder seine souveräne Flugweise, und das immerhin im Feld der Besten der Weltelite! 

15:35 Uhr

Thomas ist an Wende 3 - aber Dale war bereits ca. 20 min eher dort

15:20 Uhr

Leider musste jetzt Thomas ein etwas schwächeres Steigen annehmen, um sich wieder auf eine ordentliche Operationshöhe zu bringen - in der Zwischenzeit machten die anderen wieder gut Strecke...  Das Rennen tritt jetzt in eine ziemlich spannende Phase: Auch der Brite Dale, der jetzt kurz vor der 3.Wende ist braucht dringende einen guten Bart, während der Franzosenexpress zusammen mit dem Slovaken MF in einer LS1f immer noch ohne Schwachpunkte ordentlich Dampf macht... cry

15:00 Uhr

Wenn ich die Flugwege von Thomas und Bernard vergleiche, hat Thomas bis jetzt ca. 10 min auf die Franzosen verloren frown - auch auf Dale konnten sie noch nicht richtig aufschließen, aber Thomas ist jetzt wieder 'gut im Sattel' möglicherweise kann er sich dann doch noch etwas Boden auf die Franzosen wieder gut machen!

14:57 Uhr

Sie kurbeln zwar im gleichen Bart, aber Thomas ca 600m höher als Kai...

14:50 Uhr

Kai hat Thomas leider etwas ziehen lassen müssen, aber beide sind jetzt wieder 1500m hoch - und kommen weiter gut voran. Doch auch hinter ihnen geben die Verfolger Gas, ich hoffe aber immer noch, dass sie sich noch nicht herangearbeitet haben!

14:30 Uhr

Kai und Thomas sind in der Gegend um Forssa, sie kommen weiter gut voran, wenn auch die Basishöhen eher den letzten Flügen entsprechen - sie können sicherlich jetzt einen richtig guten Bart gebrauchen...

14:15 Uhr

Das DSX-Livetracking läuft aber heute äußerst unzuverlässig, da lassen sich nur ganz selten Dinge herauslesen... Allerdings hat MF (der mit den Franzosen abgeflogen ist) mit 26 min genauso lange bis zur 1.Wende gebraucht, wie die 82 - bis jetzt also ein ähnliches Vorankommen...

14:00 Uhr

Wende 2 ist erreicht, 77km in 41 min!

Orskov muss noch einmal zurückgeflogen sein, bei ihm steht eine Abmeldezeit von 13:47 Uhr in der Liste - er setzt also auf einen späten Abflug.

Wenn ich es auch bedauere, dass es keine AAT heute gibt, denn da wäre die Chance, größere Punktabstände herauszufliegen, etwas höher wink, war es heute offensichtlich möglich, ohne den kompletten Pulk auf Strecke zu gehen. Jetzt kommt es darauf an, dass es möglichst zuverlässig auch voran geht, aber bei dem Speed habe ich ein gutes Gefühl! 

13:50 Uhr 

Bernard (und die anderen Franzosen?) sind ca. 13:30 Uhr abgeflogen, mit ihnen wahrscheinlich wieder ein größerer Pulk? Jetzt kommt es darauf an, dass die Pulkerei möglichst wenig hilft, ansonsten werden unsere 20min 'aufgefressen' - andererseits ist es aber auch unsere Chance, eine saubere Teamleistung einzufliegen - wir sind gespannt! 

13:45 Uhr

Der Däne Orskov muss auch schon ca 30 min auf Strecke sein - die Franzosen sind auf dem Tracking hier schwer auswertbar, aber meines Erachtens ebenfalls los - aber offensichtlich ein Stückchen später!

13:37 Uhr

Abflugzeit für Team Germany ist jetzt offiziell 13:09 Uhr! Also 9 min nach dem Briten Dale (Std.Libelle, 528), der gemeinsam mit den Finnen abgeflogen ist. 

Jungs, jetzt gilt's! Alles Gute für Euch - sie sind auch schon hinter der ersten Wende, die in 42 km Entfernung lag - es scheint also auch ganz gut zu laufen!

13:30 Uhr

Draußen ist heute wunderschönes Sommerwetter bei 1-2/8 Cumulus, mann muss heute auch die Sonnencreme hervorkramen (man wusste gar nicht mehr, wo sie sich im Gepäck versteckt hat), auch die Temperatur klettert jetzt auf über 20°C 

13:15 Uhr 

Beim Tracking habe ich heute die Verzögerung auf 45 min gestellt - das bedeutet allerdings, dass die Anzeige nicht so aktuell ist, aber es darf auch für die anderen Teams nicht so deutlich werden, wenn beide nun über die Linie gehen wink, ich werde es auch erst dann bekanntgeben, wenn die offizielle Meldung 'raus ist - sicher habt Ihr dafür Verständnis! Thomas hat heute zum ersten Mal keinen DSX-Tracker hineingelegt bekommen, er ist nur bei uns verfolgbar - und auch der Tracker von Kai arbeitet heute einwandfrei.

13:09 Uhr

SeeYou sagt: 'Task started'.

13:00 Uhr

Go, Kai & Thomas, go!

Bis jetzt gibt es von keiner Mannschaft gemeldete Abflugzeiten - man kann also davon ausgehen dass ziemlich viele noch warten... Die Zeiten müssen spätestens 30 min nach dem Abflug im Scoring Office sein, mit dieser Differenz muss man also sicherlich rechnen, es kann also durchaus sein, dass die ersten auf der Strecke sind, ohne das wir es mitbekommen haben. Unsere Piloten sind aber hellwach, sie verfolgen auf alle Fälle auch das Geschehen an der Abfluglinie!

11:00 Uhr

Ach so: Startbereitschaft ist für 11:30 Uhr angesetzt - aber meiner Meinung nach geht es da aber sicher noch nicht los. Unsere Piloten stehen aber auch nicht in der 1.Reihe.

10:50 Uhr

Holger Back (Teamcoach): Clubklasse soll sich auf eigene Abflugzeit orientieren, nicht so sehr auf die anderen schauen, Es ist sehr unwahrscheinlich, dass sich die Franzosen noch die Butter vom Brot nehmen lassen, sie erscheinen so kompakt und abgeklärt, dass da wohl kaum noch was geht, aber 1-2 Plätze sind für Thomas sicher noch drin smile. Vor allem der Brite Dale ist so knapp vor Thomas, dass er sich nicht auf das Polster verlassen kann, sondern etwas eigenes machen muss.

10:15 Uhr

Die Aufgabe in der Clubklasse ist (leider) wieder eine Racingtask, heute über 335km, mehr oder weniger im Norden von Räyskälä! Die Trackerseite ist programmiert - jetzt geht es zum Teambriefung - und zum großen Daumendrücken für den heutigen Tag.

10:00 Uhr

Zum Briefung wurde erst einmal neben der Vorbereitung des Abschlussabends die Ehrung der Tagessieger vorgenommen - dieses Mal wieder mit Thomas als Tagessieger!

  

09:00 Uhr

Good morning, everybody! Heute scheint es deutlich Richtung Sommer zu bewegen: Der See lag mit spiegelglatter Oberfläche ganz ruhig da, es schien die Sonne bei Wahnsinns 16°C(!), allerdings war der Himmel nicht völlig blau: Cirren und dünne Alto-Schichten dämpfen etwas die Einstrahlung - im Süden etwas mehr als bei uns!